Heute haben wir mal wieder schlechte Nachrichten im Briefkasten gehabt. Die HS-Bau teilt uns unverhohlen mit, dass die Festpreisbindung ausgelaufen ist und wir etwa 1500€ mehr bezahlen sollen. Begründet wird das, dass die Preisbindung ja nur bis zum Baubeginn am 30.09. gegolten hätte und nun anhand des Baupreisindexes der Preis angepasst werden müsse.

Wir lassen das nicht auf uns sitzen und gehen in Widerspruch!

Tags:

3 Responses

  1. Bei allen Bauherren das Gleiche!
    Auch eine statt KG-Rohre vorgeschriebene Mehrspartenhauseinführung kam mit 1.400 € als Zusatzleistung, obwohl Pflicht beim Versorger (lt. 650k BGB vom AN zu zahlen).

  2. 1400€ ^^ 4500€ …
    Ende 2021 reden wir hier von guten 34000€ Zusatzkosten nach Festpreisbindung in unserem Fall… seid froh so früh gebaut zu haben 😉

    Ist bei euch mit Anwalt etwas diesbezüglich rausgekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.