Inzwischen ist schon einige Zeit vergangen, seit dem uns die BSL Leipzig unsere Bodenplatte entfernt und das Gründungspolster gesetzt hat. Inzwischen liegen auch alle Nachweise über das Gründungspolster vor und nach Rückmeldung unseres Bauherrenberaters vom VPB e.V. sind die Werte perfekt.

Aber erstmal zur BSL selbst. Nachdem der erste Abriss gescheitert war, hatten wir im August nach einer neuen und hoffentlich kompetenteren Firma gesucht und wurden recht schnell fündig. Nach einer kurzen telefonischen Absprache mit Herrn Lorenzmeier hatte er sich die Bodenplatte vor Ort angesehen (im Übrigen die einzige Firma, die sich unser Grundstück bisher auch wirklich mal angesehen hatte) und uns ein top Angebot erstellt. Es war nicht nur absolut verständlich sondern auch gut aufgeschlüsselt, so dass wir genau wussten, was wir bekommen und was eben nicht. Und: es war sogar noch etwas günstiger als das Angebot der ersten Firma. Dazu kamen dann noch die Kosten für das Gründungspolster, da das Loch nach dem Abriss irgendwie wieder verfüllt werden muss. Aber auch das war absolut transparent und nachvollziehbar.

Durch die Referenzen der BSL hatten wir diesmal auch nicht ganz so schlimme Bauschmerzen wie bei den bisherigen “Fachunternehmen”.

Es gab zwar auch hier wieder Probleme beim Abriss, da die Bodenplatte massiver war als erwartet – es wurden 1,20m tiefe tragende Streifenfundamente verbaut. Aber durch den intensiven Austausch mit Herrn Lorenzmeier konnten wir auch hier eine Lösung finden.

Was uns gefallen hat

  • Preis-Leistung: Der Preis stimmte, ohne Frage. Aber die Leistung auch. Es wurde genau das abgerechnet, was geleistet wurde. Es gab keine Überraschungen.
  • Termintreue: Es wurde uns die KW46 genannt und es blieb bei KW46. Gleiches galt auch für die Nacharbeiten.
  • Kommunikation: Frau Lorenzmeier, die die Fäden im Hintergrund zusammenhält, konnte uns immer zügig und kompetent bei unseren Angebotsfragen helfen und Herr Lorenzmeier bei den baulichen Fragen.

Learnings:

  • Wir haben viel gelernt, wie gute Angebote aussehen können, wie Kundenkommunikation geht und wie Termintreue funktionieren kann.
  • Wir wissen jetzt, wer für die eventuell noch zu erledigenden Erdarbeiten auf jeden Fall in Frage kommt.

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.